...wenn die Zeit reif ist.

noch Fragen?  
+49 (0)89 - 85693 - 2132
noch Fragen?  
+49 (0)89 - 85693 - 2132

Entscheidungsfindung

Gemäß Deutscher Gesellschaft für Urologie gilt als Hauptgrund für eine Sterilisation eine abgeschlossene Familienplanung und der Wunsch nach einer sicheren Verhütungsmethode, welche für die Partnerin nicht belastend ist.

Der Eingriff ist darauf ausgelegt zu einer dauerhaften Unfruchtbarkeit zu führen.

Von einer Vasektomie bzw. Sterilisation wird abgeraten, wenn der Mann keine feste Partnerschaft und noch keine Kinder hat, noch keine 30 Jahre alt ist, chronische Schmerzen im Bereich der Hoden oder eine schwere Allgemeinerkrankung vorliegen. Eine seelische Krise sollte ausgeschlossen werden.

Diese Empfehlung mag manchen zu konservativ klingen, deswegen seien folgende Hinweise als Fragen zur Entscheidungsfindung erlaubt.

  • Lebensbeeinflussende Entscheidungen im Alter unter 30 können später bereut werden.
  • Bei einer Scheidungsrate von über 50% könnte es wieder einen Kinderwunsch in der nächsten Partnerschaft geben.
  • Auch wenn aktuell in der Partnerschaft der Wunsch besteht, nie Kinder oder keine Kinder mehr haben zu wollen, kann sich diese Einstellung noch ändern.